gallery/happy_feet_logo

Private Katzenhilfe "Basja"

Wir brauchen Ihre finanzielle Unterstützung

Momentan betreuen wir 25 Katzen, an die täglich 15 Dosen (400 g) Katzenfutter sowie zusätzlich Trockennahrung verfüttert werden. Ab April werden monatlich 13 Tiere mit "Frontline Spot-On", dem Mittel gegen Flöhe und Zecken, behandelt. Außerdem sind drei Katzen schwer krank und brauchen regelmäßig medizinische Behandlung.

Im März wurde Kater Mischa erfolgreich operiert. Er hatte eine Gewehrkugel in der Maulhöhle. Aber einen Monat später gab es ein neues Problem mit dem Kater: eine große Verletzung am Vorderbein, wahrscheinlich von einem anderen Kater zugefügt. Ich habe ihm Antibiotika gegeben, was kurzfristig geholfen hat. Aber wenig später hat sich die Wunde erneut entzündet. In einer Tierarztpraxis musste seine Wunde unter Narkose von Blut und Eiter befreit und gesäubert werden und er hat erneut eine Antibiotikatherapie bekommen. Mischa musste im Winter einen ganzen Monat lang stationär in der Tierklinik behandelt werden. Nachdem sich sein Zustand sich langsam gebessert hat, habe ich ihn wieder freigelassen. Manfred und ich waren so glücklich, als es ihm besser zu gehen schien. Allerdings hielt dieser Zustand nicht lange an: nach zwei Wochen tauchte die Entzündung wieder auf und ich musste ihn schon wieder in die Praxis bringen. Ein Biopsiebefund zeigte schließlich, dass Mischa an einer chronischen Entzündung leidet. Gerade befindet er sich schon wieder seit über zwei Wochen in stationärer Behandlung. Die medizinische Behandlung Mischas kostet uns viel Geld. Wir haben bereits über 1000 Euro dafür aufgebracht, aber ohne die medizinische Versorgung verliert Mischa sein Bein oder muss sogar sterben.

Unser alter Kater Freddy ist schwer krank. Vor nicht allzu langer Zeit hatte er eine schwere Verletzung am Kopf. Da Freddy nicht sehr zahm sondern eher aggressiv ist, hatte ich leider keine Möglichkeit ihn zum Arzt zu bringen. Seine Wunde hat sich schwer entzündet und die Verletzung hat Freddys Immunsystem sehr geschwächt, was eine weitere Infektion der Augen zur Folge hatte. Ich habe die Fotos der Entzündungen unserer Ärztin gezeigt und diese hat dann Freddy Antibiotika verschrieben, die ich in sein Futter mische. Freddy benötigt dringend ein Mittel, das sein Immunsystem stärkt, sowie gutes Futter.

Außerdem haben wir noch einen alten kranken Kater Toscha. Der Kater ist FIV-Träger. Vor ungefähr einem Monat habe ich bemerkt, dass Toscha nicht mehr essen kann. Plötzlich bemerkte ich, dass er am Unterkiefer blutet und sich dort Eiter sammelt. Nachdem ich es schaffte ihn einzufangen habe ich Toscha in die Tierpraxis gebracht. Unter Narkose wurde Toschas Verletzung gesäubert und auch er hat eine Antibiotikatherapie erhalten. Wie die anderen Katzen lebt Toscha im Freien, was die Behandlung seiner Verletzung erschwert. Er ist ständig schwach und isst nur schlecht. In sein Futter mische ich Medikamente, allerdings benötigt er ein Naturprodukt, das sich besser z.B. mit Hackfleisch vermischen lässt und ich das Katerchen so besser füttern kann. Diese Woche muss Toscha zur ärztlichen Kontrolle - aber mir fehlen die finanziellen Mittel dazu. Ich bitte daher um Ihre Hilfe.

Alle ärztlichen Rechnungen und Analysebefunde liegen mir vor.

Danke für Ihre Hilfe!

  • IBAN: DE83 2659 0025 0550 9270 00
  • BIC: GENODEF1OSV
  • Verwendungszweck: Projekt Wegmann