gallery/happy_feet_logo

Private Katzenhilfe "Basja"

Alla

Private Katzenhilfe "Basja" ist ein kleines Team, das sich dem Katzenschutz widmet.

 

Wir sind eine Gruppe aus zwei Menschen, die seit mehreren Jahren im Katzenschutz aktiv sind. Wir haben uns in einem privaten Tierschutzkreis zusammengefunden und arbeiten ehrenamtlich in unserer Freizeit, ohne öffentliche Mittel und eigene Büroräume. Der Telefondienst erfolgt über private Anschlüsse, im Außendienst fahren wir mit den eigenen PKWs und Fundtiere gehen zum größten Teil in private Pflegestellen.

 

Im Vordergrund unserer Tätigkeiten steht die Kastration freilebender und herrenloser Katzen. Die meisten dieser Katzen leben in einem Schrebergarten „Dodesheide“ und im Naturpark „Nettetal“. Mit der Hilfe des Katzenschutzbundes Osnabrück e.V. haben wir es geschafft fast alle zugelaufenen Tiere zu kastrieren. Etwa die Hälfte der Katzen ist wild und kennt keine liebvollen menschlichen Hände. Andere Katzen wiederum sind an Menschen gewöhnt und können mit ihnen auch zusammenleben. Die Katzen verhungern nicht - sie werden regelmäßig gefüttert. Sie haben ein Dach über dem Kopf und können sich vor Gewitter verstecken, aber das ist nicht das richtige Zuhause, dass sie gerne haben würden.

 

Herrenlose und streunende Katzen, die wir in Pflege nehmen, leben in Gärten, in Naturschutzgebieten und unter dem Balkon eines Wohnhauses. Im Moment betreuen wir über 20 Katzen. Einige der Katzen waren völlig ausgehungert als sie zu uns kamen, waren ängstlich und hatten schlimmen Schnupfen. Viele dieser Tiere wurden ausgesetzt. Wir haben die Katzen aufgenommen, gesund gepflegt und ein gutes Zuhause für sie gefunden. Jetzt sind sie glücklich und leben ein schönes Katzenleben.

 

Seit 2010 konnten wir für über 100 herrenlosen Katzen ein neues Zuhause finden. Ohne Ihre Spende und Unterstützung wäre dies nicht möglich.

 

Wir betreiben die Katzenhilfe nicht für den Eigenprofit, sondern stellen den Dienst für die Tiere in den Mittelpunkt.

 

Wir benötigen:

  • Spenden für Futter, gesundheitliche Pflege und die Kastrationen,
  • neue Mitglieder, die sich vor allem als ehrenamtliche Helfer bei Fangaktionen und als Pflegestellen engagieren und für die Vermittlung streunender Katzen in den Stadt- und Ortsteilen aktiv werden,
  • Pflegestellen
  • Patenschaften

 

Danke für Ihre Hilfe!